Öl-Kontor

Speiseöl – ob Olivenöl, Pflanzenöl, Kernöl oder aromatisiertes Öl – die Auswahl an Öl ist riesen groß. Sein Geschmack wir d vor allem durch die Pflanzenart und der Herstellung bestimmt. Es gibt Speiseöle in den unterschiedlichsten Fassetten und Ausprägungen.

Im Handel wird primär zwischen drei Qualitäten von Pflanzenölen unterschieden. Dem raffinierten Öl, dem kaltgepressten oder kaltgeschlagenen Speiseöl und dem Tropföl. Die Spanne reicht dabei vom günstigen Pflanzenöl bis hin zum Edelspeiseöl, das besonders von Spitzenköchen, Gourmets, Feinschmeckern und Genießern geschätzt wird. Aber nicht nur in der Küche und bei Tisch haben diese Speiseöle ihren Platz. Auch in vielen Kosmetik- und Pflegeprodukte sowie bei therapeutischen Anwendungen sind einige der pflanzlichen Öle beliebt und äußerst gesund.

Speise- und Pflanzenöle
Wissenswertes über Speiseöl

Öl verfestigt sich bei kalten Temperaturen. Je nach Ölsorte liegt diese Punkt höher oder niedriger. Kokosöl verfestigt sich beispielsweise bereits bei 25 Grad. Olivenöl hingegen erst bei 14 Grad. Die Verfestigung des Öles besagt nichts über die Qualität des Produktes, sondern ist ein natürlicher Prozess. Wollen Sie ein verfestigtes Öl wieder verflüssigen, so stellen Sie das Öl in ein warmes Wasserbad. Achten Sie jedoch darauf, dass die Temperatur nicht über 40 Grad ansteigt, da ansonsten der Geschmack des Öles beeinflusst wird.

Speise- & Pflanzenöle