Olio Santo

Olio Santo, was so viel wie heiliges Öl heisst, ist ein typischen italienisches Speiseöl, dass gerne zum würzen von Pizza, Pasta und anderen traditionellen Gerichten in Italien verwendet wird. Häufig findet man diese in vielen Restaurants bereits am Tisch. Die Italiener verwenden das Olio Santo, um Ihrer Gerichten eine leichte würzige Schärfe zu verleihen. Mittlerweile findet man das leicht rötliche Öl auch in Deutschland in viele italienischen Restaurants und Pizzerien.

Olio Santo kann man entweder im Handel oder Online kaufen oder aber einfach selbst machen. Die Herstellung dieses Öls ist etwas aufwendiger als die des herkömmlichen Chiliöls.

Hier ein Rezept, wie Sie zu Hause Olio Santo selbst machen können.

Olio Santo Rezept

Olio Santo können Sie einfach selbst machen. Wie beim normalen Chiliöls wird als Zutaten lediglich Chilischoten und Olivenöl benötigt. Das leicht süssliche Aroma erhält das Öl durch die besondere Zubereitung.

Zutaten

Zubereitung

Chiliöl - Das Pizzaöl

Los geht’s, probieren Sie doch einfach das Chiliöl Olio Santo einfach selbst zu machen. Der Geschmack wir Sie belohnen.

Information zu Olio Santo
Haltbarkeit: in dunkler Flasche und im Kühlschrank ca. 12 Monate
Geschmack: scharf, leicht süsslich
Farbe: rot-gold
Speisen: Passt zu Pasta, Pizza, Salaten
weitere Namen: Pizzaöl, Peperonieöl, Chiliöl
Wissenswertes über Speiseöl

Die strengen Richtlinien in den USA erlauben seit 2005 die Werbung mit den Worten gesundheitsfördernd und Krebs hemmende Wirkung bei kalt gepresstem Olivenöl.

Speise- & Pflanzenöle