Maiskeimöl

Maikeimöl , oder auch oft kurz und knapp Maisöl genannt, ist ein pflanzliches Speiseöl, das besonders hochwertig ist. Seine hellgelbe bis leicht rötliche Farbe und sein neutraler leicht süßlicher Geschmack eignen sich besonders zum Verfeinern von Salaten und Süßspeisen. Daneben wird das gesunde Speiseöl gerne zur Babynahrung und Kleinkindnahrung zugegeben. Bereits wenige Tropfen des Öls reichen hier.

Im Handel unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Sorten von Maisöl. Das hochwertige kaltgepresste Maiskeimöl native und das raffinierte Maiskeimöl.

Natives kaltgepresstes Maiskeimöl

Das native kaltgepresste Maiskeimöl wird schonend unter geringer Temperaturzugabe gepresst und anschließend gefiltert. Hierdurch bleiben besonders viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien und Fettsäuren im Öl erhalten. Das kaltgepresste Pflanzenöl besitzt eine rötliche Färbung, ist süßlich vom Geschmack und hat einen intensiven Geruch. Es eignet sich vor allem als Würzöl für Salate, Dressings und Süßspeisen.

Raffiniertes Maiskeimöl

Das raffinierte Maiskeimöl besitzt zwar weniger wertvolle Inhaltstoffe, dafür ist dieses haltbarer und verträgt aufgrund des höheren Rauchpunktes auch eine höhere Temperatur. Durch Zugabe von Hitze bei der Pressung und anschließender Extraktion wird die Ausbeute an Pflanzenöl aus den Maiskeimen erhöht. Aus diesem Grund ist raffiniertes Speiseöl günstiger. In der Küche kann es zum leichten Dünsten oder zum Würzen und Verfeinern verwendet werden.

Inhaltstoffe und Geschmack von Maisöl

Maiskeimöl enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe und besitzt einen leicht süßlichen Geschmack. Es enthält viel Vitamin E. Gerne wird es zum verfeinern von Babybrei, Babynahrung und Kleinkindgerichten verwendet.

Mais

Das Maiskeimöl wird aus den Körnern des Mais gewonnen. Diese Pflanze hat Ihren Ursprung in Mexiko, wo sie bereits seit Jahrtausenden als wichtige Kulturpflanze gilt. Nach Europa kam die Pflanze nach der Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus. Schnell verbreitete sich diese in ganz Europa und gilt heute weltweit als Grundnahrungsmittel. Die größten Anbauländer sind die USA, Mexiko, China und Brasilien.

Information zu Maiskeimöl
Haltbarkeit: bei kühler, dunkler, luftdichter Lagerung 12 bis 24 Monate haltbar
Geschmack: leicht süßlicher
Verwendung: würzen
Farbe: hellgelb bis rötlich
Speisen: Salate, Dressings und Süßspeisen
Inhaltsstoffe
Gesättigte Fettsäuren: 14,0%
Einfach ungesättigte Fettsäuren
(Ölsäure, Omega 9):
25,0%
Linolsäure
(2-fach ungesättigt; Omega 6):
55,0%
Alpha-Linolensäure
(3-fach ungesättigt; Omega 3):
5,0%
Gamma-Linolsäure
(3-fach ungesättigt; Omega 6):
-

Zusammensetzung von Maiskeimöl

Wissenswertes über Speiseöl

Legen Sie beim Olivenöl oder einem anderen Speiseöl Wert auf Qualität, so achten Sie auf das rote Gütesiegel D.O.P, welches alle Produktionsschritte innerhalb einer Region garantiert.

Speise- & Pflanzenöle